Übersicht des Verlags / Overview from Publisher
"Aristophot"

 Postkarten auf Karte /
Cards on Map

Layouts & Logos © Aristophot AG, D-Berlin (1902 - 1909)
Siehe Geschichte bei: /seee history on:stereoskopie.com

# Verlags- nummer /
Number from Publisher
Jahr / Year Vorderseite / Front Rückseite / Back Anmerkungen / Remarks
#1 2024 1904 Dies ist die erste "bei Nacht" Postkarte von "Aristophot". Hergestellt als "Bromsilber"-Druck, wodurch ein bläulicher Glanz entsteht.
Angegeben ist unten rechts das AL-Logo, von Aristophot Leipzig. / This is the first "at night" postcard from "Aristophot". Made as a "bromide silver" print, giving it a bluish sheen. Indicated on the bottom right is the AL logo, by Aristophot Leipzig.

Anlässig einer Berlin-Postkarten-Ausstellung wurde dieser Karten vom Museum 'Haus am Kleistpark' 2014 reproduziert:/ On the occasion of a Berlin postcard exhibition, this card was reproduced by the museum 'Haus am Kleistpark' in 2014.
- 2024 1904 Mit gleicher Nummer wurde eine Karte "Viele Grüße aus Berlin" erstellt, bei der die Buchstaben mit kleinen Bildern von Gebäuden gefüllt waren.
#1 2033/xxx 1904 Im Design #1 wurden neben der Karte für Berlin (mit Nr. 2024, oben) weitere Karte für viele große Städte in Deutschland, Europa und sogar Amerika hergestellt. Der Nummernkreis 2033/xxx wurde auch für ähnliche Karten verwendet (s.u.), so dass vermutlich weit weniger als 300 "bei Nacht" Postkarten produziert wurden. / With design #1 beside the card for Berlin (no. 2024, above) also further cards were produced for many large cities in Germany, Europe and even America. The numbering 2033/xxx was also used for similar cards (see below), so that probably less than 300 "by Night" cards were produced.
"2033/19" Leipzig; "2033/28" Hamburg; "2033/32" Wien; "2033/34" Buenos Aires; "2033/36" Köln; "2033/37" Frankfurt; "2033/102" Breslau"; "2033/256" Liège; "2033/304" Washington.

Die Rückseite ist für alle bis auf Washington identisch./ The reverse is identical for all but Washington.

Ein Hinweis auf Aristophot ist nur bei wenigen Karten enthalten:/ A reference to Aristophot is included only on a few cards:
  • Leipzig: seitlich/on the side:
    & unten rechts/bottom right:
  • Wien & Frankfurt: seitlich/on the side:

Neben dem Städtenamen unterscheiden sich die Karten auch in den Fotos innerhalb von "Nacht". Zusätzlich wurden später auch die Füße am unteren Rand geändert (Siehe Design #3 und #4 unten, und Übersicht)./ Besides the city name, the cards also differ in the photos within "night". later also the image of the feet at the bottom was changed (See design #3 and #4 below, and overview).

Die Karten wurden auch von anderen Verlagen zu dieser Zeit nachgemacht, entweder ebenfalls im Bromsilber-Druck, wie: / The cards were also imitated by other publishers at this time, either also in bromide silver printing, like:
, ,
oder in einfacheren Druckverfahren, z.B.:/ or in simpler printing processes, e.g.:
, ,
oder im Fall von Philadelphia einfacher gedruckt, aber mit Glitzerrand veredelt:/ or in the case of Philadelphia, printed more simply but finished with a glittered outline:
2033/252 ca. 1904 Für Antwerpen (französisch "Anvers") wurde eine kolorierte Variante für den lokalen Verlag "H Nacken & Co" veröffentlicht. / For Antwerp (French "Anvers"), a colored variant was published for the local publisher "H Nacken & Co".
2033/304 ca. 1904 Für USA wurde eine andere Rückseite gedruckt./ A different reverse was printed for the US.
#2 2033/xxx ca. 1904 Mit geänderten Beinen wurde für einige Städte weitere Karten herausgegeben: / With changed legs further cards were issued:
"2033/87" Paris; "2033/101" & "2033/254" & "2033/255" Bruxelles; "2033/145" Mannheim; "2033/206" & "2033/208" Anvers;
Bei Paris ist Aristophot angegeben, bei anderen zum Teil nicht. / On the card of Paris Aristophot is mentioned, on the other partly not.
2033/87 1904 Die Karte aus Paris gab es auch eine kolorierte Variante, bei der die Buchstaben mit glizerndem Gold umrahmt wurden. / There was also a colored version of the card from Paris, where the letters were framed with glittering gold.
#3 - ca. 1904 In Hamburg wurde die Karte ein zweites Mal herausgegeben, mit neuen Fotos der Frauen und einer dritten Art von Beinen am unteren Rand.
Ebenfalls ist die Rückseite geändert - daher könnte es sich bei dieser Karte auch um eine Nachahmung von einem anderen Verlag handeln./ In Hamburg, the card was issued a second time, with new photos of the women and a third kind of legs at the bottom. Also the back is changed - so this card could be an imitation from another publisher.
#4 2033/342 ca. 1904 Für Galeston in Texas wurde dieses Design erstellt, das vor Ort von F.Ohlendorf herausgegeben wurde. Dieses Design hat keinen Mond, nutzt jedoch wieder die Beine von Design #1. Auf Aristophot weist neben der Nummer auch der Stempel auf der Rückseite "Made in Germany" hin. / For Galeston in Texas, this design was created, edited locally by F.Ohlendorf. This design has no moon, but again the legs from design #1. Aristophot is indicated not only by the number but also by the stamp on the back "Made in Germany".
- 2033/xxx 1904 Genau wie für Berlin, wurden auch für weitere Städte Postkarten im Nummernkreis 2033/xxx hergestellt, die nicht Teil meiner "bei Nacht"-Postkarten-Sammlung sind: / Same as for Berlin, also for other cities cards in the numbering 2033/xxx were produced, which are not part of my "by night" postcard collection:
2033/18 "Gruss aus Leipzig" (D); 2033/25 "Souvenir de Paris" (F); 2033/26 "Greetings from London" (UK); 2033/45 "Souvenir de Bruxelles" (F); 2033/186 "Souvenir de Gand" (B); 2033/243 & 2033/250 "Souvenir de Liége" (B); 2033/??? "Souvenir de Verviers" (B); 2033/??? "Gruss aus Budapest" (H);
#5 2033/239 1904 Für London wurde ein Design mit weißem Rand, ohne Mond und mit Gebäuden in den Buchstaben erstellt, das auch eine landestypische Rückseite erhielt./ For London, a design with white border, without moon and with buildings in the letters was created, which also got a country-specific reverse.